Dienstag, 6. Dezember 2011

Fierce- Ein Rundgang

Fröhlichen Nikolaus! Jede Familie feiert heute anders und manche gar nicht. Wir schon. Mit leckerer Schokolade, Ohrringen und einem Besuch bei Abercrombie& Fitch. Nach unserem lustigen Shooting mit den Promotion-Kerlen ging es dann heute auch mal rein. Schon am Anfang der Straße konnte man das Parfum riechen und eine Schlange war nicht in Sicht, top! Viele der Besucher waren etwas verschreckt von den Models, die munter auf Englisch die Leute anquatschten. Ich kannte das ja schon und ließ mich deshalb auch direkt zu einem Foto "überreden".


Danach ging es in den Eingangsbereich und ich kann euch sagen, der Laden ist wirklich groß! Es gibt überall Ecken mit weitere Shirts und Hoodies zu finden und finden meine ich ernst. Es ist relativ dunkel bis auf die mit Spots erleuchteten Kleider und an jeder freien Wand gibt es einen Spiegel. Gegen einen von diesen wäre ich fast gelaufen...
Es gibt 3 Etagen mit jeweils Frauen links und Männern rechts und zwei Etagen mit Kinderkleidung. Mir gefiel die Auswahl, die Preise waren eher gehoben, aber dafür gibt es dann auch Qualität. Vor drei Jahren habe ich mir in New York ein paar Sachen gekauft und sie seitdem oft angehabt und gewaschen. Alles hat noch seine originale Farbe und Form. Das ist doch mal was.
Falls ihr auch mal ein besonderes Einkaufserlebnis haben wollt, das eher an eine Disko erinnert als einen normalen Laden (dunkel, laute Musik, viele schöne Menschen), dann empfehle ich euch in der Woche und dann am besten morgens oder mittags zu kommen. Außer ihr steht auf Schlange stehen.
Die Verkäufer werden übrigens nicht nach verkäuferischem Talent eingestellt, sondern nach Schönheit. Wundert euch also nicht, wenn es an der Kasse mal länger dauert. Dafür könnt ihr die hübschen Männer dann länger angucken.

Kommentare:

  1. Haha I had a photo taken like this a while ago ... with my boyfriend watching. Fun!

    SIDEWALKCATWALKS.com

    AntwortenLöschen